Barrierefreiheit

Barrierefreies Webdesign, auch “Zugänglichkeit” oder “Accessibility” genannt, ist die Kunst, Webseiten so zu programmieren, dass die Inhalte für jeden User lesbar beziehungsweise zugänglich sind. Beim Design von Webseiten wird oft nicht berücksichtigt, dass viele Menschen körperliche Einschränkungen haben. Dann bilden bestimmte Techniken der Programmierung “Barrieren” für deren Zugang zum Internet. Dies können fehlende Texte zur Beschreibung von Dateien und Grafiken, unglückliche Farbkombinationen, nicht bedienbare Navigationsmechanismen und anderes mehr sein.

Bei der Konzeption, Gestaltung und Programmierung dieses Internetauftritts wurden Kriterien zur “Barrierefreiheit” berücksichtigt; insbesondere die Richtlinien der Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung und die Empfehlungen des W3C-Konsortiums (Web Content Accessibility Guidelines 1.0 und 2.0). Vor allem die Art und Weise der Aufbereitung der Inhalte folgt konsequent den Erfordernissen der “Barrierefreiheit” und bietet darüber hinaus allen Besuchern hohe Nutzerfreundlichkeit.

Einige Links zum Thema:

www.bbsb.org
www.bik-online.info
www.einfach-fuer-alle.de
www.webforall.info
www.abi-projekt.de

leiter