Fortbildungen 2017

Ausschreibung Fortbildung „Du bist, was Du denkst”

Achtung! Die Fortbildung ist an beiden Tagen komplett ausgebucht!

Wir führen bereits eine Warteliste mit jetzt schon 7 bzw. 10 belegten Plätzen. Das Anmeldeformular ist aus diesem Grund nicht mehr abrufbar.

23. November oder 24. November 2017

2 × 1-tägige Fortbildungseinheiten, Dipl.Päd. Tanja Günther, Kiss Weißenburg und Dipl.Soz.Päd. Brigitte Bakalov, Kiss Nürnberger Land, Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg

Was wir denken, beeinflusst nicht nur unsere Gefühle, sondern auch unsere Sicht auf die Wirklichkeit und unser alltägliches Handeln. JedeR von uns hat bestimmte Denkmuster. Die meisten von denen laufen unbewusst ab und verfestigen sich positiv wie negativ. Gemeinsam gehen wir diesen Denkmustern auf den Grund und finden heraus, welche Wirkung sie auf unser Leben haben und wo Veränderungen möglich sind.

Max. TN-Zahl 16

Seminar 1

23.11. 09.30-17.00 Uhr (Ankommen und Kaffee ab 09.00 Uhr)

Seminar 2

24.11. 09.30-17.00 Uhr (Ankommen und Kaffee ab 09.00 Uhr)

Kosten: 95,00 €
(Fortbildungskosten: 60 €, Verpflegungs- und sonstige Tagungskosten: 35 €)

Eine Übernachtung am Vorabend auf eigene Kosten (zusätzlich – noch nicht im Tagungspreis von 95,00 € enthalten) inkl. Frühstück in Nürnberg zum Preis von 55 € ist möglich.

Die Gruppen-Inventur – ein neues Angebot für Selbsthilfegruppen!

Anmeldung ab 15.12.2016 formlos per Email an selbsthilfe@seko-bayern.de möglich.

Ähnlich wie bei der Jahresinventur einer Firma ermöglicht das neue Angebot „Gruppeninventur“ von SeKo Bayern e.V. gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Selbsthilfegruppe aktuell da steht, was besonders gut läuft und in welchen Bereichen es vielleicht Änderungsbedarf gibt.
Unter Moderation eines/r erfahrenen Selbsthilfeberaters/in können sich die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe an einem drei-vierstündigen Treffen in einer anderen bayerischen Stadt austauschen. So können gemeinsam neue Ideen für die Inhalte, die Struktur und die Aufgabenverteilung entwickelt werden.
Weg vom Alltag bietet die gemeinsame Fahrt in eine andere Stadt außerdem die Möglichkeit informelle Kontakte zu festigen und im Anschluss an die Gruppeninventur ein Treffen mit einer anderen Selbsthilfegruppe zu organisieren oder ganz einfach gemeinsam die Stadt zu besichtigen. Im Jahr 2017 werden insgesamt 16 Termine in Mühldorf, Regensburg, München und Nürnberg angeboten. Interessierte Selbsthilfegruppen melden sich bei der Geschäftsstelle von SeKo Bayern für einen Termin an und können die Übernahme der Fahrtkosten bei ihrem Regionalen Runden Tisch beantragen.
Weitere Informationen: SeKo Bayern, Tel: 0931/20781641 Theresa Keidel

leiter