Sucht – trifft DICH und MICH

Bayernweiter Selbsthilfefachtag Sucht und Gesundheit in Passau

Gesunde Anteile stärken - bei Betroffenen und Angehörigen

Samstag, 8. Juli 2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr
IBB Hotel Passau, Bahnhofstr. 24, 94032 Passau

Angehörige leiden unter der Sucht und ihren Folgeerscheinungen genauso wie die Suchtkranken – manchmal sogar mehr. Eltern, Partner, Geschwister, Freunde, Arbeitskollegen, oft auch Kinder, alle können betroffen sein. Hilfeangebote für diese Betroffenen sind jedoch rar, obwohl die täglichen Belastungen zu Schuld- und Schamgefühlen, zu Wut, Verzweiflung und Ohnmacht, wie auch zu psychosomatischen Symptomen wie Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Erschöpfung, nicht zuletzt zu Ängsten und Depressionen etc. führen können.

Im Rahmen des Projektes „Stärkung der Selbsthilfe im Suchtbereich“ unterstützt das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege seit acht Jahren die Aktivitäten des Vereins Selbsthilfekontaktstellen e.V. und der Selbsthilfekoordination Bayern.

Von 09:30 Uhr – 16:30 Uhr … weiter

Neuer Vorstand Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V.

Gudrun Hobrecht, Klaus Grothe-Bortlik, Renate Mitleger-Lehner

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V. wurde am Mittwoch, den 10. Mai 2017 im Allgäuhaus in Wertach nahezu einstimmig ein neuer Vorstand gewählt.
Neben dem Geschäftsführer … weiter

Fortbildungen 2017

Ausschreibung Fortbildung „Projektplanung – von der Idee zur Durchführung“

27. bis 28. Juli 2017 oder 28. bis 29. Juli 2017

2 × 1,5-tägige Fortbildungseinheiten, Irena Tezak, Evang. Bildungs- und Tagungszentrum in Pappenheim

Kreative Projekte und außergewöhnliche Maßnahmen sollten gut vorüberlegt und durchdacht sein. Worauf sollte bei der Planung geachtet werden?

Welches Projekt passt zu unserer Selbsthilfegruppe?
Was … weiter

Fortbildungen 2017

„Gemeinschaft bilden, Gemeinschaft weiterentwickeln“

11. bis 13. August 2017 oder 13. bis 15. August 2017

Selbsthilfegruppen sind Orte, in denen Gemeinschaft gelebt wird und Zugehörigkeit entsteht. Doch ein Wir-Gefühl entsteht oft nicht von alleine, sondern kann durch die Verantwortlichen in der Gruppe unterstützt und gepflegt werden.

Im Seminar wollen wir uns über unsere eigenen Gruppen und dortige Gemeinschaftsaktivitäten austauschen und Ideen zur Weiterentwicklung sammeln.

Dies gelingt am besten, indem … weiter

leiter