Selten – aber nicht allein

Vierter Bayernweiter Tag der Seltenen Erkrankungen

von links nach rechts: Das Organisationsteam: Michael Stahn, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, München, Prof. Dr. Helge Hebestreit, Zentrum für seltene Erkrankungen, Würzburg, Irena Tezak, stv. Geschäftsführerin Selbsthilfekoordination Bayern, Würzburg und Christian Holzinger, Leiter Aktivbüro der Stadt Würzburg

Am Samstag, den 3. März 2018 fand der vierte „Tag der Seltenen Erkrankungen“ statt. Ärzteschaft, Therapeuten, Betroffene, Angehörige, Selbsthilfegruppen und Interessierte waren eingeladen, sich an den 22 Informationsständen zu unterschiedlichen Seltene Erkrankungen zu informieren, mit Betroffenen ins Gespräch zu kommen und in Workshops auszutauschen. Moderiert wurde der Tag von Ulrike Ostner, Journalistin beim Bayerischen Rundfunk.

Nach einem informativen Vortrag zur Versorgung bei Seltenen Erkrankungen und der Entstehung der WAKSE (Würzburger Arbeitskreis Seltene Erkrankungen) konnten die Teilnehmenden in fünf moderierten Gesprächsrunden das Thema ihrer Wahl in kleinerer Runde … weiter

Gruppeninventur - Reflektieren mit der ganzen Gruppe!

Es sind noch wenige Termine frei!

Anmeldungen per Email an selbsthilfe@seko-bayern.de möglich

Ähnlich wie bei der Jahresinventur einer Firma ermöglicht das neue Angebot „Gruppeninventur“ von SeKo Bayern e.V. gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Selbsthilfegruppe aktuell da steht, was besonders gut läuft und in welchen Bereichen es vielleicht Änderungsbedarf gibt. Unter Moderation eines/r erfahrenen Selbsthilfeberaters/in können sich die Mitglieder … weiter

Unser nächstes Fortbildungsangebot:

Grundlagenseminar für Neue in der Selbsthilfe (aus Selbsthilfegruppen, -organisationen, Selbsthilfekontaktstellen (auch von Runden Tischen))

Auf vielfachen Wunsch bietet der Verein SeKo Bayern e.V. wieder eine Grundlagenfortbildung an. Diesmal besonders für Neue in der Selbsthilfe. Um folgende Inhalte soll es gehen: Was ist Selbsthilfe (und was nicht)? Welche … weiter

Gemeinsam tun: zufriedener durch Selbsthilfe

Der größte Selbsthilfekongress Deutschlands findet alle zwei Jahre in Bayern statt!

Beim 11. Bayerischen Selbsthilfekongress am 27. Oktober 2017 in Augsburg trafen sich 300 Teilnehmende, um sich unter dem Motto „Gemeinsam tun: Wege zu mehr Gesundheit“ auszutauschen, aber auch neue Dinge zu erproben.

Selbsthilfekongress Abschlussplenum Seite

„Wir sind sehr zufrieden“, so die Geschäftsführerin Theresa Keidel kurz nach … weiter

leiter